Der Name der Stiftung ist ihr Programm

Über 50.000 Kameradinnen und Kameraden in den sächsischen Freiwilligen Feuerwehren, den Berufs- und Werksfeuerwehren stehen Tag und Nacht bereit, in Not geratene Menschen und Tieren zu helfen. Sie löschen Brände, retten Menschen aus verunfallten Feuerzeugen, beseitigen Umweltgefahren, helfen nach Unwetterereignissen...


"Retten - Löschen - Bergen - Schützen" ist ihr Motto


Aber wer hilft eigentlichen den Helfern?

Wer hilft - wenn das eigene Haus überschwemmt wird während sie im Einsatz sind?

Wer hilft bei schicksalsbedingten schweren Erkrankungen?

Wer hilft, wenn die Seele nach schweren Einsätzen angebrannt ist?


In solchen Fällen möchte die Stiftung "Hilfe für Helfer Sachsen" Hilfe leisten.


Wenn Sie dies unterstützen möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!